Am Mittwoch, den 16.10.2019 wurde wieder Tennis gespielt in der Volksschule.

Im Zuge des regulären Bewegungs- und Sportunterrichts haben die Kinder jedes Schuljahr die Gelegenheit verschiedene Sportarten auszuprobieren und an diesem Mittwoch war Tennis dran. Die Vorfreude ist besonders groß und das Umziehen geht dann besonders schnell, wenn die Kinder hören, dass heute wieder Tennis am Programm steht. Wie immer wurde die Klasse in zwei Gruppen geteilt. Die eine Gruppe durfte selbstständig einen Parcours durchmachen, wo die Augen-Hand-Koordination sehr gefragt war. Dazu hielten die Kinder den Tennisschläger mit dem darauf liegenden Tennisball in der Hand und mussten dabei verschiedene Stationen überwinden. Manche Kinder mussten dabei feststellen, dass es gar nicht so einfach war alle Hinderniss zu überwinden, ohne den Tennisball zu verlieren.

Die zweite Gruppe durfte währenddessen mit Alex schon ein paar Aufschläge üben. Einige Kinder stellten sich dabei sehr geschickt an, - eine große Tenniskarriere wird dabei nicht ausgeschlossen - stellte der Tennislehrer fest. Nachdem alle Kinder mindestens einmal den Parcour absolviert oder einmal mit Alex gespielt hatten, wurden die Gruppen getauscht.

Zum Schluss gab es ein kleines Match. Die Schülerinnen und Schüler waren auch dieses Mal wieder sehr begeistert und freuen sich schon auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt: Tennis mit Alex.